DIE MIETWAGENSPEZIALISTEN FüR DIE USA

Nutzungsbedingungen

Dies sind die Nutzungsbedingungen von USA to GO. Die Nutzungsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen den Betreibern von USA to GO und den Personen (im Folgenden: “Nutzer”), die die Dienste von USA to GO nutzen.

1. Allgemeines: Zweck des Portals

Die USA to GO-Website bietet seinen Nutzern mit seinem kostenlosen “Service” die Möglichkeit, die Rahmendaten (im Folgenden: “Mietwagenangaben”) für eine gewünschte Mietwagenbuchung in den USA bereitzustellen, so dass USA to GO anhand dieser Mietwagenangaben beauftragt wird, bis kurz vor Abholungsdatum (“Pickup”) preislich oder anderweitig attraktive Angebote (“Angebote”) für den Nutzer herauszusuchen und diesen über neue Angebote z.B. per Email zu informieren.


2. Anmeldung

Die Nutzung des USA to GO Services setzt die Anmeldung als Nutzer mit der Email-Adresse des Nutzers voraus. Ein Anspruch auf Anmeldung und Nutzung des Services besteht nicht. Anmeldung und Service sind kostenlos, aber nur möglich, wenn der Nutzer diesen Nutzungsbedingungen in allen Punkten zustimmt. Mit der Anmeldung als Nutzer kommt zwischen USA to GO und dem Nutzer ein Vertragsverhältnis zustande (im Folgenden: “Nutzungsvertrag”).

Die Anmeldung ist nur unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt oder beschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, dessen Einwilligung des gesetzlichen Vertreters (in der Regel die Eltern) vorliegt.

Der Nutzer muss im Zuge seiner Anmeldung seine zur Registrierung verwendete Email-Adresse durch eine von USA to GO an ihn gesendete Aktivierungsemail zunächst bestätigen ("double opt-in"), um den Service zu starten. Nach Bestätigung kann der Nutzer weitere Emails von USA to GO erhalten, um ihn z.B. über neue Angebote zu informieren. Der Nutzung der Email-Adresse kann jederzeit widersprochen sowie die Benachrichtigungen auf Wunsch dauerhaft abgestellt werden. Die Email-Adresse des Nutzers wird für die eben genannten Zwecke in unserer Datenbank gespeichert. In diesem Zusammenhang wird auch auf unsere Datenschutzerklärung verwiesen.


3. Ausschluss und Beendigung des Services

Der eben beschriebene Nutzungsvertrag kann von beiden Seiten (d.h. dem Betreiber von USA to GO und dem jeweiligen Nutzer) jederzeit gekündigt werden.
Die Betreiber von USA to GO haben insbesondere das Recht, jederzeit die Nutzung zu untersagen oder den Service zu beenden, sowie einen Nutzer endgültig auszuschliessen, sobald einer der folgenden Gründe vorliegt:

  • falsche Angaben der persönlichen Kontaktdaten
  • Missbrauch des Portals oder der Leistungen in irgendeiner Form
  • Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen

Bei endgültiger Sperrung ist eine erneute Anmeldung unter anderer Email-Adresse nicht erlaubt.


4. Verantwortlichkeit für Angebote, Inhalte, Daten und/oder Informationen der Nutzer

a)  USA to GO übernimmt keine Verantwortung für die von den Nutzern der USA to GO-Webseiten bereitgestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen sowie für Inhalte auf von USA to GO verlinkten externen Websites. USA to GO gewährleistet insbesondere nicht, dass diese Inhalte und speziell Angebote wahr sind, einen bestimmten Zweck erfüllen oder einem solchen Zweck dienen können.

b)  USA to GO stellt ausschließlich Informationen für Nutzer zur Verfügung. Die dargestellten Produktinformationen stellen keine rechtsverbindlichen Angebote Seitens von USA to GO dar. Durch die Nutzung des Angebotes auf den Websites durch den Nutzer entsteht zwischen diesem und USA to GO keinerlei vertragliche Bindung bzgl. der dargestellten Angebote, Produkte oder Dienstleistungen. Insbesondere kommen mit USA to GO keine Kauf- oder sonstigen Verträge über den Erwerb der auf den Webseiten dargestellten Angebote, Produkte oder Dienstleistungen zustande. USA to GO tritt ausschließlich als Vermittler auf. Verträge über den Erwerb der auf den Webseiten dargestellten Angebote, Produkte oder Dienstleistungen werden ausschließlich zwischen den Nutzern und den Verkäufern begründet.

c)  USA to GO übernimmt keine Gewähr für Richtigkeit und Aktualität der gefundenen und dem Nutzer dargestellten Angebote. Dem Nutzer obliegt die Pflicht, die Angebote auf den externen Seiten der jeweiligen Anbieter selbst zu prüfen und festzustellen, ob alle Konditionen eines Angebots allen Ansprüchen und Mietwagenangaben des Nutzers entsprechen. USA to GO weist an dieser Stelle explizit darauf hin, dass es zu Abweichungen der Preise und Konditionen der Angebote zwischen den Angaben auf den Seiten von USA to GO und denen der Anbieter kommen kann. Dies kann aus Gründen der Aktualität, Verfügbarkeiten, weiteren Preisschwankungen, technischen oder manuellen Fehlern bei der Übermittlung geschehen.

5. Haftungsausschluss

Sollten durch Programmfehler, Serverausfälle oder andere nicht vorhersehbare Umstände die Seiten von USA to GO vorübergehend nicht verfügbar sein oder Datenverluste verursacht werden, ist der Betreiber dafür nicht haftbar zu machen. Es werden keine Zusicherungen in Bezug auf Verfügbarkeit und/oder Qualität gemacht. Der Betreiber behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an der Webseite vornehmen zu können.

Die Verantwortung für Richtigkeit und Vollständigkeit eingestellter Inhalte trägt der jeweilige Nutzer selbst.


6. Datenschutzerklärung und Verwendung der Daten

Mit der Anmeldung bei USA to GO, willigt der Nutzer automatisch ein, dass persönliche Daten wie zum Beispiel Email-Adresse oder der Name in unserer Datenbank gespeichert werden.
Eine Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt, sofern es sich nicht um begründete Anfragen straftrechtlicher o.ä. Behörden handelt.

Die in der Suchmaske abgefragten Mietwagendaten werden benötigt, damit USA to GO den Suchaufuftrag erfüllen kann, die Mietwagenangebote zu finden und zu vergleichen. Dazu gehören unter anderem Abhol- und Abgabeort; Abhol- und Abgabedatum; Wagenklasse und Preis. Das Alter des Fahrers ist deshalb wichtig, weil es in den USA für unter 25 Jahre alte Fahrer gesonderte gesetzliche Rahmenbedingungen gibt.

Beachte dazu auch unsere detaillierte Datenschutzerklärung.


7. Freistellung

Der Nutzer stellt USA to GO von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegenüber USA to GO geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Nutzer in die USA to GO-Website eingestellte Inhalte, Funktionen und sonstige Angebote. Der Nutzer übernimmt hierbei auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von USA to GO einschliesslich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten. Dies gilt nicht, soweit die Rechtsverletzung von dem Nutzer nicht zu vertreten ist.


8. Manipulation

Etwaige Manipulationsversuche gegen das USA to GO-Portal und dessen Funktionsfähigkeit sind untersagt und werden strafrechtlich verfolgt.


9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Vertragspartner ist Werder an der Havel, Brandenburg. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


10. Salvatorische Klausel und Sonstiges

USA to GO behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten per Email zugesendet. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der Email, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als akzeptiert.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.



Werder an der Havel, 7. März 2023